Aktuelles

Aktuelles

curadentalis
Marburger Strasse 2
10789 Berlin
Fon
  • 030 / 213 80 63
  • 030 / 21 47 31 47
Fax 030 / 21 91 86 34
info@curadentalis.de


Mundhygienekonzepte für Pflegeheime und ambulante Pflegedienste

Moderne Homecare-Prophylaxe:
wir bieten älteren oder kranken, bewegungseingeschränkten Patienten eine mobile zahnärztliche Versorgung. Die unumgängliche Belastung durch den Krankentransport entfällt somit. Dabei profitieren die Patienten von der Möglichkeit, an einem Zahnprophylaxe-Programm teilzunehmen. Dieses findet im Pflegeheim, beim Patienten oder zu Hause statt. Durch die mobile Trans´Care-Einheit (u.a. mit Absaugung) kann das zahnmedic-Programm individuell modifiziert werden.

Es ist bekannt, daß Zahnfleischerkrankungen heute im Zusammenhang mit  Allgemeinerkrankungen stehen, wie Herz-Kreislauf-, Gefäß- sowie Lungenerkrankungen, Osteoporose und besonders Diabetes. Durch einen gesunden, gepflegten Mundraum lässt sich die Anzahl der Bakterien auf den Zähnen und Prothesen reduzieren.

Optimierung des Pflegeablaufes
Eine gute Mundhygiene unterstützt den Pflegeprozess. Unangenehmer Mundgeruch wird vermieden, der Patient und auch Pfleger fühlen sich gut. Die für die Mundhygiene  bereitgestellte Zeit kann optimal genutzt werden.

Mundhygiene-Check:
Moderne Alterszahnmedizin im Pflegeheim
An speziellen Tagen bieten wir an, einen Mundhygienecheck in der Pflegeeinrichtung durchzuführen. Statistich ausgewertete Befunde geben einen Überblick über den Zustand der Mundgesundheit im jeweiligen Pflegebereich. Eine ausreichende Dokumentation mit einer Optimierung der Mundhygiene-fähigkeit ist ein Aushängeschild für moderne Pflegeeinrichtungen.

Homecare-Zahnmedizin
An mehreren Vormittagen bieten wir die Möglichkeit an, den mobilen Zahnarztservice zu nutzen. Durch die Anbindung an das Meiserlabor können Reparaturen schnellstmöglich durchgeführt werden.

Kosten
Die Betreuung von älteren Menschen übernehmen wir mit viel Hingabe, Zuwendung und Geduld. Die Arbeit von unseren speziell ausgebildeten Prophylaxe-Assistentinnen und Zahnärzten ist sehr zeitintensiv. Das Homecare-Prophylaxeprogramm ist wie die individuelle professionelle Zahnreinigung eine Privatleistung und wird von den privaten Krankenkassen, aber nicht von den gesetzlichen Krankenkassen, übernommen. Der finanzielle  Aufwand entspricht der Prophylaxe in der Zahnarztpraxis zuzüglich eine Anfahrtspauschale.